Zwischendurch: Blutwurst

Dreimal Blutwurst Fidibus. Arabisch anmutende Schriftzeichen im Intro, unglaublicher Flow, kryptischer Text,  ??? am Ende. Verdammt gut.

Alles hat ein Anfang nur der Hund hat drei, ich lass die Blutwurst frei, ruf die Polizei, ich bin high von Liebe und Ketzterei

Die Faszination für Würste ist den meisten ja bereits bereits filmisch nahe gelegt worden:

Zwischendurch: Futschi trinken

Jetzt zwei Videos, beide sehr unterschiedlich, beide aus Berlin, beide erzählen vom Futschi, dem Westberliner Kneipengetränk, das inzwischen als played out Detail von Literaten benutzt wird bzw. wurde um das Geschehen authentisch in Westberlin zu verorten. Trink ich ja nicht so, aber was solls.

Wilmersdorf. Kauz, irgendwo zwischen Rüdesheimer und Heidelberger Platz. Verfolg ich seit 2013. Wie immer wenn was gut ist, kennt kaum einer. Das hat Flavour und taucht nirgendswo auf, Schade.

Wedding. Shacke1 hängt entweder Futschi trinkend in der Kneipe oder betätigt sich sportlich beim Training im Zugdepot. Der Orpheus vom Nordkreuz. Das ist eine Granate, optisch und akustisch. Das Zündet, kennt man in Nordberlin.

Weiterlesen „Zwischendurch: Futschi trinken“

Better Undress Mix

Diesen Mix hab ich vergessen hier zu posten. Er enthält Beats und Raps, ältere Bekannte, aber auch fresh und unbekanntes. Er ist sehr kurz, dafür kann man ihn oft hören. Er kann noch ein paar Mal geteilt und gehört werden. Sonst … Weiterlesen „Better Undress Mix“

Berlin und so

Gewürze wie Zatar oder Sumach für meine Ottolenghi-Gerichte

Festhalten, bitte:

„Ich hatte schon(…) Diskussionen (blablabla) über den Eros der barocken Silhouette.“

„Wer, wie die Menschen in Berlin, vor Fantasie sprüht und ununterbrochen produziert, schwört auf die Ästhetik des Nichts.“

„Ich bin Wechseljuicer und Flexitarier“

“ Ein sicheres conversation piece ist immer Batik-Seide von Jakub Polanka oder Lutz Huelle“

 

Ich trinke jetzt ein Büchsenbier.