Zwischendurch #9

„Wie putzig“ und „Wie süß“ – schneller kann meine Unlust auf eine Konversation nicht wachsen, als wie mit diesen oder ähnlichen Gerührtheitsbekundungen über den Anblick degenerierter Tiere, sowas wie Hundewelpen oder Katzenbabys. Aber jedem sein Fetisch, ihr Perversen! Mein Fetisch liegt halt bei den Scheißviechern, bei den, seit der Stadtbuskollision, Verkrüpelten, den überall Hinscheißenden, den balzenden, fetten und ungepflegten, halbgerupften Tauben. Ein Dank für dieses Exemplar an den Fotografen mit den Lederschuhen.

taube1

Advertisements

2 Kommentare zu „Zwischendurch #9“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s