Zwischendurch #11

 

Optisch, akustisch und inhaltlich überzeugend. Video umgesetzt von The Factory, Beat von Dexter und Text von Döll. Aus der gleichnamigen EP WEIT ENTFERNT. Nach einer Woche Dauerhören, kann ich dieses Solo-Debüt mit großer Überzeugung empfehlen. Mein Favorit ist „Für uns“. Mir gefällt was der Bruder von De Gude macht. Viel Glück bei der 3. MPU.

Wer wie ich ein züruckgebliebener facebook-Verweigerer ist, kriegt hier die EP direkt zum Download.

Advertisements

3 Kommentare zu „Zwischendurch #11“

  1. Himmel, wer schafft es denn bis zu 3.MPU??? Das kostet doch alles ein Haufen Geld.
    Aber Lied und Video sind gut.
    Ist aber nicht mein Spezialgebiet, aber ich mag es einfach wenn es bei „deutschen“ Hip Hop Tracks nicht immer um Mord, Totschlag, Schwulenhass, Frauenhass, Brüder/Cousins/Onkel oder generell Clan-Aktivitäten geht.
    Von daher sei ihm seine Kiffer-Hymne gegönnt 😉

    Gefällt mir

  2. Na klar, Briefwahl war angesagt.

    Viel Erfolg bei der Entscheidung.
    Die übliche Wahl ist mir diesmal besonders schwer gefallen, aber dafür konnte ich ihnen bei der Tempelhof-Entscheidung eine reinwürgen („Ja/Nein“ ist angesagt) und dieses Verhalten werde ich mir für die nächste Senatswahl merken.
    Weiß aber nicht wen ich dann wählen soll…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s